Maria Dorogi - Obermanns

Als junge Frau hatte ich einen Traum. Eine Sehnsucht.
Ich wollte den Himmel auf Erden leben.
Aus dem Traum wurde ein Traumpfad.
Aus dem Traumpfad Wirklichkeit.

1958 war es soweit. Meine Mutter hatte den Mut mich zur Welt zu bringen.

Noch halb in den Kinderschuhen las ich Castaneda.....eigentlich nichts davon verstehend und irgendwie doch alles. Das wollte ich auch erleben. Und so begann es. 

Indianische Zeremonien, Kontakt mit indigenen Schamanen, Unterweisung in buddhistische Lehren,  Geistiges Heilen, von Mentalschlaf bis zur Yuen-method, Klangschalenmassage..... gelernt habe ich, dass es viele Wahrheiten gibt.

Nichts ist beständig, außer dem Wandel. Ahou.